MS Teams: Neue Besprechungsfunktionen

Microsoft ist dabei im Dezember einige neue Funktionen auszurollen, um Besprechungen in Teams noch komfortabler zu machen und die Meeting-Experience zu verbessern.


  • Push-to-Talk Anstatt wie bisher das Mikrofon per Mausklick oder dem Shortcut Strg+Shift+M an- oder auszuschalten, kann man zukünftig die Push-to-Talk-Funktion nutzen. Hierbei gibt es eine fest definierte Taste, welche man zum Sprechen gedrückt hält und somit das Mikrofon aktiviert. Lässt man die Taste nach seinem Wortbeitrag wieder los, deaktiviert sich auch das Mikrofon.

  • Zitierte Antworten Während einer Besprechung kann es im Chat schonmal chaotisch zu gehen wenn mehrere Teilnehmer gleichzeitig schreiben. Um hier den Unterhaltungsfluss aufrecht zu erhalten, soll es nun möglich sein auf bestimmte Nachrichten zu antworten und so den Zusammenhang zu behalten.

  • Meetings splitten Während eines Meetings Break-Out-Rooms kreieren um beispielsweise Fokusgruppen zu bilden. Auch diese Funktion führt Microsoft im Dezember ein. Der Besprechungsorganisator kann dann einzelne Break-Out-Rooms einrichten und diesem Teilnehmer hinzufügen.

  • Zusammenfassungen Eine neue Funktion namens Meeting recaps macht eine Zusammenfassung von Meetings für alle verfügbar, inklusive geteilter Dateien und vorliegender Transkripte.


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen